Service und Montage – Unmögliches möglich machen

Monteure der AMTRA Mobilraum GmbH
Monteure der AMTRA Mobilraum GmbH

Container positionieren, verbinden, Strom und Wasser anschließen, durchmessen und testen – nur einige der vielen Handgriffe, die unsere erfahrenen Monteure täglich bei Projekten in ganz Deutschland dutzendfach durchführen. Bei jedem Wetter, zur Not auch rund um die Uhr.

Schließlich soll der Betrieb der Kunden trotz der Installation ungestört weiterlaufen. Unsere eingespielten Teams arbeiten daher auch unter hohem Zeitdruck extrem effizient zusammen, nur selten muss der überwachende Bauleiter eingreifen.

Dank perfektem Zusammenspiel von Projektplanung, Disposition und Montage entstehen so innerhalb kürzester Zeit große Raumcontainer-Einheiten.

Kunden aus allen Wirtschafts- und Industriebereichen vertrauen auf das Know-how der AMTRA-Mitarbeiter. Unsere Monteure werden daher regelmäßig für die Arbeit in sicherheitsrelevanten Bereichen wie der Chemie und Petrochemie, in Raffinerien oder bei Energieversorgern geschult und sind für die zu Recht hohen Ansprüche dieser sensiblen Arbeitsumgebung zertifiziert.

Somit stellen wir auch bei Montage absoluten Service sicher – von der Anlieferung des ersten Containers bis zur Übergabe des Abnahmeprotokolls für die betriebsbereite Anlage.

Menschen bei AMTRA:
Manuel Mävers (Monteur am Standort in Köln-Wesseling)

Maximale Sicherheitsstandards sind bei AMTRA Mobilraum selbstverständlich
Maximale Sicherheitsstandards sind bei AMTRA Mobilraum selbstverständlich

Seit März verstärkt Manuel Mävers das Monteur-Team an unserem Standort in Köln. Gemeinsam mit einem Kollegen transportiert er Modulräume zum Kunden, sorgt für den Aufbau, die sichere Inbetriebnahme sowie fachmännische Wartung und Pflege und führt gemeinsam mit Bauleitung und den gewerblichen Kollegen termingerecht den Rückbau nach dem Ende der Standzeit aus. Ein ebenso abwechslungsreicher wie anspruchsvoller Job mit täglich neuen Herausforderungen.

Aufmerksam folgt Herr Mävers den Ausführungen der Fachkraft für Arbeitssicherheit bei einem der regelmäßigen QSGU-Unterweisungen und Toolboxmeetings. Im gemeinsamen Dialog mit der Fachkraft für Arbeitssicherheit, dem HSE Referenten, der Bauleitung und den teilnehmenden Kollegen bespricht er vorbereitend die Arbeitsausführung eines geplanten Kundenauftrags.

Einige Tage später und nach einem erneuten Toolboxmeeting durch die Bauleitung hebt der Mobilkran – vor der beeindruckenden Kulisse des Kraftwerks - im Hintergrund bereits die nächsten Modulräume vom LKW. Manuel Mävers und seine Kollegen montieren fachmännisch gesichert bereits die zweite Etage des Mobilgebäudes, das der Kunde vor dem Hintergrund eines Umbauprojektes zur Unterbringung der eigenen Mitarbeitern und externer Fachkräfte benötigt.

Hohe Sicherheitsstandards in der Industrie

Handwerkliches Geschick, viel Know-how, hohes Sicherheitsbewusstsein und eine gute körperliche Konstitution: Die Tätigkeit als Container-Monteur bei AMTRA stellt hohe Ansprüche an unsere Mitarbeiter. Schließlich gehören zu den Kunden zahlreiche Raffinerien und Unternehmen aus der chemischen Industrie, die zurecht höchste Anforderungen an die Arbeitssicherheit stellen. Kontinuierliche Schulungen und Weiterbildungen sind daher fester Bestandteil des Jobs.

Handwerkliches Geschick und ein hohes Sicherheitsbewusstsein sind die Grundvoraussetzungen für einen Monteur bei AMTRA Mobilraum
Handwerkliches Geschick und ein hohes Sicherheitsbewusstsein sind die Grundvoraussetzungen für einen Monteur bei AMTRA Mobilraum

Umfassende Einarbeitung für sicheres Arbeiten

Die Vielfältigkeit, die Möglichkeit zur persönlichen Weiterentwicklung und die Investitionen von AMTRA in die eigenen Mitarbeiter, der persönliche Kontakt zu den Kollegen in einem familiengeführten Mittelständler machen für Manuel Mävers den Reiz an der Tätigkeit als Container-Monteur aus. Im Frühjahr wechselte der gelernte Tischler zu AMTRA. Dort bildet er mit einem Kollegen eines von mehreren Zweier-Teams die dafür sorgen, dass die Mobilgebäude planmäßig und in der richtigen Qualität an die Kunden übergeben werden können. Die Einarbeitung und die kontinuierliche Fort- und Weiterbildung der AMTRA-Monteure erfolgt anhand eines detaillierten Einarbeitung- und Schulungsplans. Dieser umfasst eine Vielzahl unterschiedlicher Themen, beispielsweise Fortbildungen zum Arbeiten in Höhen, zur Ladungssicherung, Anschlagen von Lasten, etc. und natürlich den Vorgaben der strengen SCCP-Vorschriften.

Teamwork und Timing sind wichtig

Oberstes Ziel beim Auf- und Abbau der AMTRA Raumcontainer-Anlagen und die Erbringung von Servicedienstleistungen ist es, diese sicher, und konform zu den Anforderungen des Kunden zu erstellen. Im Idealfall können sich die Mitarbeiter des Kunden komplett auf ihre Kernprojekttätigkeiten konzentrieren, während AMTRA die Voraussetzungen für den Projekterfolg schafft. Dies ist dann der Fall, wenn der Kunde AMTRA frühzeitig in seine Planungen einbindet, damit die Fachabteilungen bei AMTRA sämtliche Vorbereitungen für einen reibungslosen Ablauf einplanen und abstimmen können.

Keine Kompromisse bei der Arbeitssicherheit

Trotz regelmäßigen Prüfungen, prüft Herr Mävers vor jeder Verwendung seine PSA! „Das habe ich in meinen vorherigen beruflichen Stationen in dem Maße nicht erlebt; auch nicht, dass dies in diesem Umfang so vorgelebt und eingefordert wird. Es gibt mir ein gutes Gefühl, dass AMTRA Wert auf Arbeitssicherheit legt und damit auf meine persönliche Sicherheit, die meiner Kollegen und das beteiligte Umfeld!“ Und er ergänzt „meine ersten Eindrücke bei AMTRA sind durchweg positiv! Auch in meinem Freundes- und Bekanntenkreis empfehle ich gerne AMTRA vorbehaltslos als guten und verbindlichen Arbeitgeber und ich hoffe, dass ich noch lange Jahre die Weiterentwicklung von AMTRA tatkräftig unterstützen kann!“